Beagles di Casa Libra

Beagles di Casa Libra

 

It's Showtime!

KONTAKT

Über Sinn und Zweck von Hundeausstellungen gehen die Meinungen weit auseinander. Den einen geht es ums "Gewinnen", jede Menge Pokale und Titel aus vielen Ländern, egal wie weit die Anfahrt (und die Hunde deshalb stundenlang im Käfig), möglichst im Vorfeld die Konkurrenz abchecken und sich dann mit der Klasseneinteilung danach richten... Eventuell den Hund auch nicht mal selbst ausstellen sondern einen Handler in den Ring schicken oder den Hund sogar mit auf die lange Reise geben... Unsportliches und unfaires Verhalten im Ring und ganz schlimm, auch den eigenen Hunden gegenüber. Alles habe ich inzwischen schon gesehen...
Da ICH aber nicht gerne im Fokus stehe, es nie tat und auch nie werde, und es mir auch noch nie darum ging besser zu sein als andere, sondern einfach meine Sache möglichst perfekt machen möchte, habe ich einen ganz anderen Grund für den ganzen Showzirkus. Und so werden ich (und hoffentlich auch immer mal wieder die einen oder anderen meiner Welpenkäufer) immer mal wieder (anstatt viele viel schönere Dinge mit unseren Beagles zu machen), an einer möglichst dünnen Leine im Kreis rennen, und dafür auch noch sehr früh aufstehen, unzählige Kilometer fahren, ungezählte Stunden grün im Gesicht und mit rumpelndem Magen auf irgendeiner Toilette verbringen und nicht zu guter Letzt dafür im Verlauf der Jahre mehrere Tausend Franken an Meldegeldern (zuzüglich Benzin- und Hotelkosten) bezahlen…

Wieso sind Hundeausstellungen wichtig?
Ganz einfach: Ich möchte Beagles züchten, die nicht nur lieb sind und süss aussehen, sondern die dem Rassestandard in möglichst hohem Masse entsprechen. Der ursprüngliche Sinn von Hundeausstellungen war ja die Ermittlung der besten für die Zucht geeigneten Hunde. Und ich denke, das ist immer noch so, obwohl wir hier in der Schweiz die Zuchtzulassung durch die Ankörungen erhalten und wir alle wissen "Schönheit liegt im Auge des Betrachters". Aber wie sonst als durch den (internationalen) Vergleich und die Bewertung verschiedener kompetenter Richter sehe ich, ob ich mit meinen Verpaarungen tatsächlich auf dem richtigen Weg bin? Rassehundezucht kann meiner Meinung nach auf Dauer ohne Hundeausstellungen nicht bestehen, und es hat sowieso noch keinem Hund geschadet, stillstehen zu lernen und sich von fremden Leuten abtasten zu lassen... Deshalb stelle ich nach wie vor meine eigenen Hunde aus und bin aber auch froh über jede meiner Nachtzucht, die die neuen Familien bewerten lassen. Denn die Beurteilung durch erfahrene, unabhängige und international anerkannte Zuchtrichter und der Vergleich mit den ausgestellten Rassevertretern geben Aufschluss über die Qualität der Beagles und sind für mich als verantwortungsvollen Züchter ein wichtiges Feedback.

Beagles di Casa Libra sind deshalb ziemlich regelmässig an Ausstellungen nicht nur im Inland sondern auch im nahen Ausland anzutreffen:

Clubsiegerschau Beagle Club Schweiz 2005-2015
IHA Fribourg (CH) 2006-2015
IHA Animalia St. Gallen (CH) 2005-2014
IHA Kreuzlingen (CH) 2015
IHA Luzern (CH) 2008
IHA Animalia Lausanne (CH) 2005-2012
IHA Genève (CH) 2013
NHA Cani'Bulle (CH) 2007-2009
NHA Aarau (CH) 2011-2015, 2017
NHA SNLC Saignelégier (CH) 2015
NHA SNLC Biasca (CH) 2017

IHA Offenburg (D) 2013
IHA Baden-Württemberg (D) 2009
27. Hound-Show Schöningen (D) 2005
NHA Saarbrücken (D) 2016
IHA Ludwigshafen (D) 2017

Clubsiegerschau Austrian Beagle Club 2010
IHA Salzburg (A) 2017
IHA Wieselburg (A) 2010
IHA Klagenfurt (A) 2009
IHA Graz (A) 2010
IHA Bundessiegerschau Tulln (A) 2009+2010
IHA Wels (A) 2012

Esposizione Internazionale Canina Milano (Italia) 2013
Esposizione Internazionale Canina Erba (Italia) 2005+2012
Esposizione Nazionale Canina Laveno Mombello (Italia) 2007+2010
Raduno provinicale Segugisti Varesotti Morazzone (Italia) 2005+2007

CACIB Portoroz (Slovenia) 2010
CACIB Vrtoiba (Slovenia) 2010+2011
CACIB Sempeter (Slovenia) 2010+2011

Aus meinen bisher acht Würfen wurden 1-6 Nachzuchten pro Wurf mindestens einmal ausgestellt (18 von 53 gezüchteten Beagles).

Aurora (aus meinem ersten Wurf) ist Clubjugendsieger 2007, Clubsieger 2008 und mit ihr habe ich meinen ersten selbstgezüchteten Champion (Schweizer Jugend-Schönheits-Champion und Schweizer Schönheits-Champion).
Auroras Tochter Desiree ist 2010 ebenfalls Clubjugendsiegerin geworden, was mich natürlich ausserordentlich freut, denn somit steht inzwischen schon die zweite Generation der Beagles di Casa Libra auf dem Ehrenpodest. Chantal ist die zweite Hündin die Schweizer Champion geworden ist — und dies nach ihren sehr grossen Würfen!
Aber auch die Buben sind erfolgreich: Elliot ist Schweizer Jugend-Schönheits-Champion, Felix Clubjugendsieger 2012 und Emilio Clubsieger 2013 geworden!
Und auch Breeze, die Stammhündin meiner kleinen Beaglezucht, hat sich nicht nur durch ihre wunderschönen Welpen bestätigt sondern ist Schweizer Veteranen-Schönheits-Champion geworden. Ich bin soooo stolz!

Trotzdem geht es für mich beim Besuch der Ausstellungen nicht in erster Linie um gute Platzierungen und Pokale, sondern einerseits um die Bewertung der eigenen Hunde resp. meiner Nachzucht, also quasi eine unabhängige Qualitätskontrolle, aber eben auch darum, andere Linien kennenzulernen, viele Beagle in Natura zu sehen und zu erleben (z.B. potentiellen Deckrüden und ihre Nachkommen), und natürlich auch immer wieder auf's Neue das Auge zu schulen. Ausserdem ist es schön Freunden und Bekannten wieder zu sehen, trotz der Nervosität gemeinsam zu lachen und neue Kontakte zu knüpfen. Wir sind inzwischen ein lustiges Trüppchen von mehr oder weniger regelmässigen Ausstellern, die einander die Daumen drücken und Tipps geben und auch am Rande des Showrings ihren Spass haben.

Mein herzliches Dankeschön an alle diejenigen, die mich selbst vor und während der Ausstellungen unterstützen oder fleissig üben um meine Nachzucht dem Richter zu zeigen, und sich so durch ihr Engagement für die Rasse Beagle einsetzen!! ... und unabhängig von jeder Bewertungen sind meine Hunde resp. meine Nachzucht für mich sowieso immer die schönsten und besten, denn es sind MEINE Hunde.

PS: Wer sich anderweitig für unsere geliebte Rasse engagieren möchte... der Beagle Club sucht auch immer wieder Ringsekretäre oder andere Helferlein an Ausstellungstagen.


 
Top

copyright © 2004-2018 Andrea K. Zaugg, Beagles di Casa Libra, all rights reserved | Impressum | WebWork by AZ Internet Service